Vereinsgeschichte/Chronik

2014 wurde mit einem Jubiläumskonzert das 90jährige Bestehen des Vereins gefeiert. Dazu konnten das Rosensteinorchester sowie die Sopranistin Angelika Köder und der Bariton Jürgen Deppert gewonnen werden. Berühmte Chöre aus Oper und Operette wie Wagners „Matrosenchor“ und Verdis Gefangenenchor aus „Nabucco“ haben das Publikum restlos begeistert.

2013 wurde wieder ein zweitägiger Ausflug zum „Wilden Kaiser“, nach Ruhpolding und an den Chiemsee organisiert. Unvergesslich die Hüttengaudi auf der Griesner Alm.

Zur Feier von 175 Jahre Liederkranz Giengen wurde ein Open Air Konzert veranstaltet. Ein großes Publikum verfolgte bei schönstem Wetter interessiert den Liedvorträgen der aus nah und fern angereisten Sängerinnen und Sänger.

Im Herbst haben wir uns am Weinfest des Männergesangvereins Eigenzell sowie am „Sängerbesen“ in Dalkingen mit dem lustigen Lied vom „Schwobamädle“ und passenden Weinliedern aktiv beteiligt.

2012 stand unser Konzert „Man(n) sing deutsch“ im Mittelpunkt. Stücke von Udo Jürgens (Mit 66 Jahren), Peter Maffay (Über 7 Brücken musst du geh’n) und Abba (Mamma Mia) kamen sehr gut an. Die Kinder der Grundschule Schwabsberg unter der Leitung von Joseph Ott trugen mit eigenen Beiträgen sowie mit dem gemeinsam mit den Männern gesungenen Schlusschor „Wir sind die Welt“ von Michael Jackson zur besonderen Atmosphäre dieses Konzerts bei.

Zum Jahresende feierte der Eugen-Jaekle-Chorverband sein 125jähriges Bestehen mit einem vorweihnachtlichen Konzert in der Wallfahrtskirche Schönenberg. Hier beteiligten wir uns mit deutscher, englischer und lateinischer Chorliteratur am Programm.

2011 veranstaltete der Liederkranz Hohenberg ein Konzert mit Beteiligung des Liederkranzes Schwabsberg. Außerdem wurde eine fliegende Singstunde zur benachbarten Sängergruppe Saverwang gemacht, die wohl allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben wird.

Ein Ausflug führte die Sänger ins Heimatmuseum Feuchtwangen sowie zum Deutschordensschloss Ellingen. Eine Brauereibesichtigung in Fürnheim war ein krönender Abschluss.

2010 feierte die Cäcilia Dalkingen sein 90jähriges Jubiläum mit einem Freundschaftssingen. Natürlich durften wir als Nachbarverein nicht fehlen.

Das erste Konzert zusammen mit unserem neuen Dirigenten Bernd Büttner stand unter dem Motto „Wir machen Musik“. Es wurden bekannte Schlager und Filmmelodien aus den 1920er und 30er Jahren vorgetragen. Ohrwürmer wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Das gibt’s nur einmal“ und das Lied vom „Lippenstift in Lehmanns Unterbett“ waren zu hören. Die kleine Chorformation, damals noch unter dem Namen „LS-Chörle“ bekannt, sang Lieder der Comedian Harmonists. Begleitet wurde man von einer Combo aus Kontrabass, Piano und Schlagzeug.

2009 begann mit der ersten Chorprobe zusammen mit unserem neuen Dirigenten Bernd Büttner.

100 Jahre Frohsinn Gaishardt wurden mit einem großen Sängerfest gefeiert. Chorvorträge der zahlreich angereisten Sängerinnen und Sänger sowie ein großer Festumzug durch das Dorf sorgten für Begeisterung der Gäste.

Der Eugen-Jaekle-Chorverband lud zum Klangfestival „Stadt-Chor-Fluss“ nach Heilbronn ein. Der Liederkranz Schwabsberg gab ein Konzert in der Nikolaikirche mit klassischen geistlichen Männerchören.